Kristin Lohwasser

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kristin Lohwasser

      Hallo miteinander!

      Mein Name ist Kristin Lohwasser, ich haben meine Doktorarbeit in England gemacht und bin jetzt Post-Doc (das heisst Nachwuchsforscherin) an der Uni Freiburg. Ich arbeite am ATLAS-Experiment mit, das am Large Hadron Collider (LHC) in Genf gerade mit der Datennahme begonnen hat.

      Ich beschäftige mich zurzeit insbesondere mit der Messung von Prozessen, die man schon an anderen Teilchenbeschleunigern, aber bei niedrigerer Energie, beobachtet hat. Im Moment bin ich daran interessiert, die up- und down-Quark im Proton genauer zu messen. Dies kann dann später dabei helfen, neue Teilchen und Phänomene schneller zu entdecken. Genauer gesagt, arbeite ich an einer Messung von W und Z Bosonen Produktion und im Spätsommer haben wir bereits einige Ergebnisse veröffentlicht. Diese Messung wird vielleicht auch irgendwann so ähnlich bei den Masterclasses gemacht werden können.

      Meine Diplomarbeit habe ich am Teilchenbeschleuniger HERA am DESY in Hamburg gemacht und habe dort auch Führungen für Besucher geleitet. Das und viele andere Aktionen, wie zum Beispiel ein Vortrag mit Experiment-Demonstration nach dem Film "Angels & Demons" haben mir immer sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe, die Arbeit am Netzwerk wird mir auch viel Freude bereiten.

      In meiner Freizeit koche und lese ich gerne, außerdem gehe ich gerne ins Kino und Theater oder ins Museum und wandern.

      Viele Grüße
      Kristin