LHC@Home: Rechnerleistung von zu Hause für den LHC 2020

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • LHC@Home: Rechnerleistung von zu Hause für den LHC 2020

      Liebe Plauderteilchen,

      hier ein interessanter Beitrag aus dem internationalen Online-Magazin "iSGTW", der uns zur Mitarbeit auffordert:

      Der Artikel berichtet über die Arbeit derjenigen Physiker, die mit Computer-Simulationen die Reaktion der Protonen im LHC "überwachen" und voraussagen wollen. Damit soll das Verhalten der Protonen bei der Beschleunigung und Kollision untersucht werden, um eventuelle Unregelmäßigkeiten zu entdecken und im besten Fall zu verhindern.

      DIE ZUKUNFT - Mitmachen beim LHC 2020 Upgrade
      Für das Upgrade des LHC, den LHC 2020, sollen neue, viel stärkere Magnete eingesetzt werden, die die Geschwindigkeiten im LHC noch einmal erhöhen. Was dann passieren wird, will man schon heute in Simulationen testen. Dafür benötigen die Forscher enorme Rechenleistung, die auch von jedem Computer zu Hause bereitgestellt werden könnte. Immer wenn der Home-PC ausgeschaltet ist, benutzt das Simulationsprogramm den Rechner und übermittelt die Daten an die Wissenschaftler. Wer mit dabei sein möchte oder einfach den Artikel lesen will, geht zu:

      isgtw.org/feature/accelerate-physics-your-own-computer

      Viel Spaß beim Lesen und Mitmachen! 8o

      Carmen