OPERA: Neutrinos schneller als Licht?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • OPERA: Neutrinos schneller als Licht?

      Hallo,

      die Forscher von OPERA haben hinweise darauf gefunden, dass die Geschwindigkeit von Neutrinos etwas größer ist als die Lichtgeschwindigkeit.Natürlich können systematische Fehler nicht ausgeschlossen werden, aber die Wahrscheinlichkeit scheint recht gering zu sein.
      Das US-Experiment MINOS hatte bereits im Jahr 2007 Hinweise auf eine schnellere Neutrinogeschwindigkeit gefunden, die allerdings sehr unsicher waren, die die Entfernung zwischen Quelle und Detektor nicht genau bekannt war.
      Andererseits gibt es Widersprüche zu den Beobachtungen der Supernova 1987a. Deren Neutrinostrahlung kam gleichzeitig mit dem sichtbaren Licht an der Erde an, hätte aber, wenn Neutrinos sich tatsächlich deutlich* schneller bewegen als das Licht, mehrere Jahre früher eintreffen müssen. Allerdings war die Energie der bei der Supernova freigesetzten Neutrinos auch um die 2000 Mal kleiner als die der von OPERA gemessenen.
      In den nächsten Jahren soll MINOS jetzt neue Messungen zur Überprüfung durchführen.

      pro-physik.de/details/news/135…inos_als_wilde_Raser.html

      nature.com/news/2011/110922/full/news.2011.554.html


      Mich lässt das an die Loop-Quantengravitation denken. Diese sagt Fluktuationen der Lichtgeschwindigkeiten voraus. Allerdings nur bei sehr kleinen Wellenlängen und vermutlich in gerimgem Maß, als es jetzt aufgetreten ist.

      *Die Strecke von der Neutrinoquelle am CERN zu dem Detektor OPERA beträgt etwa 730km. Die Neutrinos wurden ca. 60ns eher gemessen als erwartet.

      Gruß, Sascha

      The post was edited 1 time, last by SaschaH ().

    • Hallo,

      OPERA hat die Messungen jetzt mit kürzeren Neutrinopulsen wiederholt, und kommt nach wie vor auf die seltsamen Ergebnisse. Damit ist einer von vielen möglichen systematischen Fehlern ausgeräumt, es bleiben aber natürlich noch viele Möglichkeiten übrig, etwa ein Fehler der Zeitsynchronisation zwischen CERN und Gran Sasso oder ein nicht verstandener Effekt in dem Prozess, mit dem die Neutrinos nachgewiesen werden.
      interactions.org/cms/?pid=1031226
    • Neutrinos doch nicht schneller als Licht

      Hallo,

      seit letzter Woche ist klar: Die OPERA Messung war wohl falsch.
      Das ICARUS Experiment hat nachgemessen, und konnte den Effekt nicht bestätigen:
      "The result is compatible with the simultaneous
      arrival of all eventswith equal speed, the one of light. This is in a striking
      difference with the reported result of OPERA [1] that claimed that
      high energyneutrinos from CERN should arrive at LNGS about 60 ns
      earlier than expected from luminal speed."
      [font='&quot']arxiv.org/abs/1203.3433

      OPERA selber hatte im Februar angedeutet, dass neue Fehlerquellen, wie ein nicht gut verbundenes
      Glasfaserkabel, die Zeitmessung verfälscht haben könnten. Allerdings konnte noch kein korrigierter
      Wert ermittelt werden. Dies wird erst im Mai geschehen.


      Die Neutrinos können also weiterhin erst in die Bar gehen, bevor sie den Cocktail bestellen. [/font]
      ;)

      MichaelK