Bis(s) ins Innere des Protons - Teilchenphysik beim Science-Slam in Hannover

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bis(s) ins Innere des Protons - Teilchenphysik beim Science-Slam in Hannover

      Der Teilchenwelt-Vermittler Boris Lemmer aus Göttingen hat beim Science Slam der IdeenExpo in Hannover brilliert und mit einem sehr unterhaltsamen und informativen Beitrag zum Thema Teilchenphysik gewonnen. Wer danach ein Trigger-System nicht im Grundsatz verstanden hat, dem ist nicht mehr zu helfen... Viel Spaß :thumbup:
    • Das ist ja absolut fantastisch!!
      So sollte Naturwissenschaft erklärt werden - dann verstünde es jeder! :D
      Wie ist das bei einem Science Slam - darf hier jeder das Thema bearbeiten, was einem gefällt/liegt etc. oder wird es bei jedem Slam vorgegeben?
      ...wirklich toll (ich kann mich nur wiederholen) :)

      Liebe Grüße,
      Daniela
    • Hallo Daniela,

      wenn Naturwissenschaften so erklärt werden würden, insbesondere in der Schule, bräuchte man das Netzwerk ja gar nicht mehr ;)
      Aber um auf deine Frage zu antworten, soweit mir bisher bekannt darf man sich für einen Science Slam das Thema selbst wählen, genau so wie man bei einem Poetry Slam das Gedicht selbst wählt/schreibt. Meist ist es dann natürlich so das der Wissenschaftler sein eigenes Forschungsthema vorstellt.
      Das ganze Format "Science Slam" scheint dabei auch nicht nur auf Naturwissenschaften begrenzt zu sein, anscheinend gibt es sowas auch bei den Geisteswissenschaften.

      Viele Grüße,

      Torsten
    • Hallo Daniela,
      hallo Torsten,

      genauso wie Torsten es sagt ist es. Man wählt selber sein Thema, hat zehn Minuten und jeder Fachbereich kann mitmachen. Nur Wissenschaftler sollte man wohl schon sein... Mehr über Science Slams und wo die nächsten stattfinden kann man hierund hier nachlesen.

      Viel Spaß damit,
      Gruß Anne